Kategorien
Drohne Nachrichten

Drohnen-Nachrichten: Was wir 2022 erwarten können

Wussten Sie, dass der Markt für Drohnen ein erstaunliches Volumen erreichen wird? $43 Milliarden bis 2024? Das ist mehr als das Doppelte der bescheidenen $18 Milliarden, mit denen das Unternehmen 2018 bewertet wurde.

Dies ist eine interessante Neuigkeit, denn sie zeigt, dass diese nützlichen, kleinen Fluggeräte nicht verschwinden werden.

Der Grund dafür ist einfach: Drohnen sind sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen von enormem Nutzen. Daher ist es nur logisch, dass ihre Beliebtheit weiter zunehmen wird.

Doch dann stellt sich die Frage: Welche Veränderungen können Sie im Jahr 2022 von Drohnen erwarten? Lesen Sie weiter, um das herauszufinden.

Remote-ID-Erweiterungen

Die Drohnenbranche hat eine Menge Diskussionen und Berichte über das Thema Fernidentifizierung ausgelöst. Daher wird für 2022 eine große Ausweitung erwartet. Alle neuen Drohnen müssen bis zum Herbst dieses Jahres mit Remote ID ausgestattet sein.

Dies steht im Einklang mit der endgültigen Regelung für die Fernidentifizierung. Sie wurde bereits im Dezember 2020 angekündigt und im April 2021 umgesetzt.

Dadurch soll die Wahrscheinlichkeit, dass sich Drohnen gegenseitig behindern, minimiert und das Risiko für Personen und Eigentum verringert werden. Ob Sie also ein unerfahrener Betreiber oder ein erfahrener Profi, ist dies ein Schritt in die richtige Richtung.

Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, wenn Sie im Herbst 2022 immer noch eine alte Drohne fliegen. Denn dann haben Sie noch ein Jahr Zeit, bis Sie Ihre Drohne mit einer Remote-ID ausstatten müssen.

Drohne liefert Tests

Ab 2022 wird Zipline (der größte Drohnenlieferdienst der Welt) damit beginnen, Medikamente, Rezepte und andere Produkte an die Einwohner von Salt Lake City auszuliefern. Kommerzielle Drohnen wird im Jahr 2022 eine wachsende Verantwortung tragen.

Und diese Verantwortung wird in Zukunft noch zunehmen, da diese fliegenden Wunderwerke immer ausgefeilter werden.

Was die Drohnenvorhersagen angeht, so wird diese nicht nur wahrscheinlich eintreffen, sondern auch zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens werden. 

Verstärkte Bedeutung von Vertrieb und Marketing

Drohnenunternehmen werden im Jahr 2022 höchstwahrscheinlich einen größeren Teil ihrer Budgets für die Steigerung des Absatzes durch mehr (und besseres) Marketing einsetzen. Tatsächlich sieht die primäre Ressourcenzuteilung wie folgt aus:

  • 29% für Vertrieb und Marketing
  • 20% für die Produktentwicklung
  • 15% für Personalaufbau und -entwicklung
  • 13% für Finanzierung und Finanzen
  • 6% für andere Notwendigkeiten

Dies sind mehr als nur Drohnentrends, es sind starke Veränderungen in der Branche, die neue und dauerhafte Entwicklungen darstellen. Als solche sollten sie sowohl begrüßt als auch angenommen werden.

2022 ist ein aufregendes Jahr für Drohnenfans, denn diese Drohnentrends werden sicher einen starken Einfluss darauf haben, wie Sie Ihre Drohne betreiben.

Sind Sie gespannt auf die Drohnen-Nachrichten im Jahr 2022?

Veränderungen sind für viele Menschen nicht immer eine willkommene Eigenschaft. Wenn es jedoch um Drohnen geht, sind diese jüngsten Änderungen eine gute Sache, da sie mehr Sicherheit vor Zusammenstößen mit anderen Drohnen, eine verbesserte Lebensqualität durch die schnelle Lieferung von Medikamenten und ein insgesamt besseres Flugerlebnis für die Nutzer mit sich bringen.

Und wer könnte diese Ergebnisse bestreiten?

Wenn Sie mehr über Drohnen und alles, was mit Drohnen zu tun hat, erfahren möchten, sollten Sie sich die andere Beiträge in unserem Blog.

2 Antworten auf „Drone News: What We Can Expect in 2022“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.